CRO-eu.com
Ožujak 26, 2017, 07:16:12 *
Dobrodošli, Gost. Molimo, prijavite se ili se registrirajte.

Prijavite se korisničkim imenom, lozinkom i duljinom prijave
Novosti:
 
  DNEVNO 45LINES HRT PORTAL GALERIJA SLIKA   Forum   Pomoć Traži Kalendar Prijava Registracija  
 Str: [1]
  Ispis  
Autor Tema: Hrvatski FENIX u Njemačkoj javno kleveće hrvatske domoljube  (Posjeta: 384 )
0 Članova i 1 Gost pregledava ovu temu.
Marica
Administrator
*
Postova: 7735



« : Srpanj 04, 2016, 22:49:12 »



Die Welt soll sehen wie die UDBA in Kroatien und Udbas-Diaspora stark ist
und das Land lahmlegt!

Karl Kutniak
Heinrichs Platz 10
D-38350 Helmstedt
sine.ira.et.studio.ck@gmail.com


Frau Marijana Dokoza
FENIX – Magazin Redaktion
Weilbrunn Straße 27
D – 60435 Frankfurt

Zugestellt per E-Mail am 04. Juni 2016 marijana.dokoza@fenix-magazin.com


Freundliche Erinnerung, dass im Falle einer fortgesetzten Diffamierung meines Namens und Person die sofortige Strafanzeige bei der Polizei zur Folge haben wird


Sehr verehrte Frau Dokoza!

Nun alles der Reihe nach, der grausame Kampf gegen UDBA und ihre Ableger, Poltrone quer Deutschland, EU und des 1991. gescheiterten Staates, ließ mir bis jetzt kaum Zeit auf die sehr nicht argumentierte Texte von der Seite der Redaktion und gewisser erfundenen Autoren und angeblichen Ivan Lozo, die seit gewisser Zeit in Umlauf gebracht wurden endlich zu reagieren.

So wie man von der Seite des Inhabers des Portals, jenen richterlich dokumentierten Gewalttäter namens Stipo Puđa der aller Wahrheit zum Trotz mit seinen Poltronen und Adlaten den Präsidenten des CWC, Herrn Mijo Marić und sein loyales Mitglied, Herrn Mladen Kostić durch konstruierte und von diversen Seiten organisierten Diffamierung, die seinerzeit mit jenem UDBA Mitarbeiter Emil Cipar[/b] anfing und ganz gewaltigen Kampagne in Ihren Medien ausartete, endete damit das man die beiden im Frühling 2015 in Darmstadt durch Mafia artigen Machenschaften im Hintergrund arbeitenden UDBA Genossen, jene zwei Obristen namens Josip Juratović (SDP) und Ranko Vilović ferngesteuert und kommandiert durch ihren UDBA General Ivo Josipović die beiden hinauskatapultierte, da diese nicht des Willens waren weiterhin die UDBA Verbrechen an unschuldigen Kroaten zu verschleiern sondern forderten die Aufklärung sowie Erinnerung an die Opfer, das war für die Killerorganisation UDBA, für die italienische Mafia ganz liebe Mize ist des Guten zu viel und so begann jene brutale Kampagne des UDBA Spitzels Emil Cipar in Medien vollendet durch kriminelle Wahlordnung durch skurrile Persönlichkeiten namens Danijel Lučić, den Herrn Mijo Marić ersetzte, de facto nur eine UDBA - Puppe wurde.

Inzwischen obsiegte Herr Mladen Kostić in angestrengtem Rechtsstreit seines gemeinen Hinauswurfs durch die devoten UDBA Anuslecker angeführt durch jenen Herrn Veselko Jovanović, Niko Ereš und andere Spezis, aus dem HSKNJ als wäre er ein Drecksack und dennoch blieb die UDBA – Mafia inzwischen in HSKNJ tief verwurzelt mit jetzt neuem Präsidenten Franjo Akmađa an der Spitze des Vorstands, das mehr einem tauben Schwein ähnelt, der im Schnellverfahren neu gewählt wurde statt dem Herrn Mijo Marić die Vorsitzübernahme anzubieten nach dem Kostić Rechtsstreitsieg! Also in einem recht undurchsichtigen Verfahren wählte man jenen Mann, der sofort bewies das er gänzlich unfähig ist so eine wichtige Organisation der Kroaten in Diaspora zu führen da er ohne nachvollziehbaren Gründen die Ausstrahlung des Film über Jasenovac von Jakov Sedlar verbot, damit als Poltron der der dunklen  Mächte der Piköre versammelt um alle Goldsteins, Norbert Mappes-Niediek, Oschlies, Danijel Majić und viele mehr, die gegen alles was mit Wahrheit über Kroatien und das kroatische Volk zu tun haben könnte sind, und das nicht seit heute und gestern, allesamt Analphabeten der gemeinsten Sorte vom Typ eines Nenad Stazić oder Vesna Teršelič oder Zoran Pusić und damit den Beweis lieferte, das er nur in der Gesellschaft des keep smiling Clowns namens Josip Juratović hingehört, jenen Mann des deutschen Bundestages der auf den großen Stolz der EU, jene Konvention 1481 aus dem Jahr 2006 und all gekillten und von grausamen UDBA – Killer umgebrachten Opfer öffentlich pisst wie ein gemeiner Bello, es fehlte nur, dass er dabei seinen linken Fuß anhebt wie ein Bello um die Ecke dann wäre die Handlung der Zynismus höchste Qualität, gleich jenem Oliver Frljić bei Wiener Kultur Wochen vor einigen Wochen als dem "großen" Regisseur aus Rijeka Herr Norbert Mayer aus Wien zu recht, nicht nur eine sondern gleich drei rote Karten mit seinem Kommentar in der "Die Presse" zeigte, aber wenn stört das, am wenigstens jene großartigen Schwätzer aus Redaktion des "Telegram" HR, die sehen für "Vernichtung" Kroatien in der Domaja und der Welt zwei Herren schuldig, Šustar und Hasanbegović, dämlicher geht es nicht mehr, so ist auch dnn kein Wunder das jene genfer Kurtisane Ingrid Deltenre mit ihrem Sascha und Alain Finkielkraut im Verbund mit Kim Kampbell sofort Weltpetition zur Unterschrift sammeln und um die Welt jagen als Ausdruck der antifaschistischen Solidarität? Somit ist der "großartige" Faulenzer und Analphabet Oliver genau wie jene Branka Valentić als Chefin der HINA, also er bleibt Intendant, der Analphabet Oliver  bleibt weiterhin in Rijeka voll beschäftigt genau wie der Franjo an der Spitze des HSKNJ steht, und damit haben wir den besten Beweis das 28. EU Mitglied alles bloß keine Demokratie sondern das perfekt organisierte UDBA-NISTAN ist, wo jene, die den Staat namens RH mit ihrem Blut und Leben erkämpften zuzüglich tausende ihrer Kameraden im Todeskampf erlebten heute nichts zu sagen haben, ganz im Gegenteil an jedem Schritt und Tritt erniedrigt und verletzt werden, dass die schwächsten ihrer nicht selten heute mit Suizid beenden um ihrem Elend ein Ende zu bereiten gleichzeitig die größten moralische Nullen und Analphabeten wie jener Fred Matić oder Zoran Milanović oder ein Peter Kuzmić oder Furio Radin oder Goran Beus Richenbergh alias Emir Tahirović als "waschechter" Deutscher mit einer einzigen Stimme, nämlich eigener, gewählt wurde und heute in HDS seine Dummheiten verkauft und Hetze betreibt oder Vesna[/b] und Zoran Pusić oder ein Nenad Stazić, als der berühmteste sieben Kuna Urlauber pro Tag auf Insel Briuni, die alle in ihrem bisherigem Arbeitsleben mit ihrer Arbeit nicht mal eine WC-Papierrolle verdienten, leben heute in Reichtum und Überfluss und horten Millionen auf ihren Bankkonten bei den Banken in Austria, alles große Antifaschisten die das kroatische Volk wie Pest hassen und umso mehr die Kleintier Liebhaber sind namens Kuna die sie fast wie eine Gottheit lieben, dass diese aus dem Lande der "Ustascha" kommen stört sie alle nicht das geringste genau wie jene zwei Verbrecher, jener Milorad Pupovac und sein Art-und Gesinnungsgenosse Vojislav Stanimirović, der eine direkt verantwortlich für den Gewalttod des kroatischen Arztes Dr. Ivan Schreter und zwei Journalisten indirekt, den Kroaten Gordan Lederer und den Deutschen Egon Scotland im Jahr 1991, der Vojislav Stanimirović als großer Liebhaber der jungen Frauen und Mädchen als unedler Vergewaltiger hunderte von denen damals in Vukovar mit seinem berühmten Spruch am 18. November 1991 als Vukovar in die Hände der großserbischen Tschetniks vor Augen des angeblich demokratischen Europas voll "Demokraten und Humanisten" fiel und das große Russland durch Jelzin seine Mafia - Meute gänzlich am Boden lag sagte Kriegsverbrecher und gemeine Mörder Vojislav Stanimirović : "Es fiel die letzte Bastion der Ustascaha!"

Heute sitzt so ein menschlicher Abfall der schlimmsten Sorte im HDS zu Zagreb, das ist gleich dem zu setzen als hätte man Dr. Mengele 1949 in den Bundestag postiert, nur das stört die von "Telegram" HR Redaktion gar nicht, genau wie die Kurtisane Deltenre, noch weniger Kim Kampbell aus Kanada, genau wie einen Alain Finkielkraut aus Paris, die sind alle vereint im Bösen und daher stört sie ein Dr. Šustar und noch mehr ein Dr. Zlatko Hasanbegović – oh sancta simplicitas und armes Kroatien!

Nun jener „toller“ Regisseur aus Rijeka Oliver Frljić machte als großer Humanist und Demokrat dazu noch antifaschistischer Prägung noch ein "tolleren" Film über Alexandra Zec, die als kolletarales Opfer der Mafia-Abrechnung ihres Vaters mit anderem Mitglied des Clans ihr Leben Verlor, nur diese antifaschistischen "Humanisten" schneiderten das den Soldaten der kroatischen Armee zu genau wie man den Gewaltabriss der Synagoge 1956 in Karlovac den Ustaschas und  NDH beipackte, dabei schweigen Alfi Kabiljo und Ognjen Kraus, auch berühmt als zwei große Antifaschisten und die großen edlen "Humanisten" bis heute darüber wie ein Betonklotz einer Brücke im Rhein nach dem Angriff der US Bomber B29  und dennoch schickten die Herren Antifaschisten den Film über Alexandra zu internationalen Festivals um Kroatien und sein Volk zu demütigen mit dem Segen jenen UDBA Verbrecher und Generals der das Präsidentenamt RH noch voriges Jahr bekleidete, der dazu von großen EU Heuchler 2012 mit seinem "besten Freund" Boris jene Medaille für Frieden im Brüssel im Oktober angeheftet bekam, also Zynismus der schlimmsten Sorte und man wundert sich noch über Brexit, zumal sein Freund und Buchautor – Zagreb indoors, ehemaliger Botschafter RS namens Radivoje Cvetičanin de facto sagte, dieser wäre die größte Arschgeige der Welt und gemeinste Verräter des eigenes Volkes und des Landes, in der Tat er findet für den nur die große Verachtung, wegen diesem Buch verlor Ivo Josipović alias Lignja  die Präsidentschaftswahlen voriges Jahr gegen KGK.

Nun, das stört weder die "Telegram" Redaktion noch weniger die Kurtisane Deltenre oder den gemeinen und listigen Peter Kuzmić und genau so wenig einen Stipo Puđa und seine Marijana Dokoza mit der ganzen Redaktion von FENIX Magazin, ganz im Gegenteil in ihrem Analphabeten Verein mit Franjo Akmađa, Veselko Jovanović, Franjo Ereš und vielen anderen devoten Verräter verbieten sie den Film von Jakov Sedlar, dabei spazieren alle diesen geistigen Almosensammler quer Deutschland von einem Fest zu dem anderen mit dem potenziellen Mörder der 23 unschuldigen Bürger der Bundesrepublik Deutschland, 20 kroatischen und 3 kosovarischen Patrioten namens Josip Juratović, machen keep smiling Gesichter wie Hollywood  Sternchen und Bilder ohne sich dabei ein wenig Gedanken darüber zu machen warum musste durch die Killerhand kroatischer Patriot Nikola Miličević-Beban sterben, dessen Tod ein großes Trauma im Leben seiner Frau und damals, als das 1980 geschah, bei fünf kleinen Kinder verursache und sie alle noch bis heute verfolgt, genau wie jener grausame Mord an der Familie Stjepan Ševo in Italien 1972 durch  den gemeinen und grausamen Mörder namens Vinko Sindičić, der zum Schluss vom Schrecken das paralysierte achtjährige Mädchen Rosemarie die letzte Salve ohne Gnade abfeuerte nach dem er ihren Stiefvater und Mutter killte und so eine Bestie geführt durch UDBA General Ante Josipović heute unbehelligt in Italien auf freiem Fuß lebt und sein Kapo Ante in Zagreb, gute Nacht Demokratie in EU, Juncker und seine Regierung haben gänzlich versagt und das erklärt warum er den UDBA Verbrecher Neven Mica weiter im Amt hält!       

Hat Stipo Puđa und seine Redaktion einmal darüber in seinem FENIX geschrieben und Verbrecher Josip Juratović, der den Top-Ten Mörder TITO in den Himmel lobt und so eklatant die Konvention 1481 missachtet ein einziges Mal interviewt, ausgefragt, hat das Franjo Akmađa und sein jetziger Vorstand vielleicht das auch getan?

Das war und ist der Hauptgrund des Mijo Marić und Mladen Kostić "Liquidierung" nach UDBA Art durch Diffamierung, genau das gleiche startete man Ende Januar mit dem Autor dieser Zeilen weil man gegen seine Wahrheit keine Argumente hatte, so schrieb man eine Dummheit nach der anderen und verschickte an tausende von Adressen, die Antwort von Krešimir Mihajlović beschämte die FENIX Redaktion und großen UDBA Führer Stipo unendlich, zumal das wiederum der beste Beweis wurde, das die UDBA auch heute vorhanden und aktiv in allen Poren der kroatischen Gesellschaft und Diaspora aber ihr Analphabetentum das gleiche geblieben ist, "Polizei und Bundestag starteten die Strafanzeige gegen Karl Kutniak" tönen die Analphabeten quer der Welt als wäre "carlos"[/b] Deutschland Erdoganistan, wenn schon, dann würde das die Staatsanwaltschaft tun, aber wir sind in Deutschland bei allen vorhanden Stärken und Schwächen, Gott sei Dank kein Erdoganistan und kein UDBA-NISTAN, das hätte jene FENIX Redaktion angeführt von Marijana Dokoza und ein Stipo Puđa mit Josip Juratović aus Gundelsheim und Berlin wissen müssen - sapienti sat! 

Frau Dokoza, Mahatma Gandi sagte uns zu recht seinerzeit:

"Es gibt Wichtigeres im Leben als nur sein Tempo zu beschleunigen!"

Dann, wenn Sie schon beschleunigen, bitte nicht zurück in den 20. Jahrhundert der größten Verbrecher aller Zeiten zu denen Ihr, Stipo Puđans und Josip Juratovićs Idol TITO gehört, sondern zur nackten Wahrheit, die sich nicht mehr begraben lässt und der kroatische Kultsänger, Herr Marko Perković Thompson somit zu recht singt: Die Wahrheit ist ein tiefes Wasser! - es ist die Zeit gekommen für alle Analphabeten sich mit diesen seinen Gedanken vertraut zu machen damit ich nicht gezwungen werde bei der Polizei in der Tat wegen ihren Lügen auf diversen Portalen und anderen Medien  gegen Sie, Stipo Puđa und die gesamte FENIX - Redaktion eine Strafanzeige zu beantragen!

Seltsamerweise ist so ein Analphabet und rechtskräftig verurteilter Gewalttäter der Vortragende beim Kongress der Diaspora diese Tage in Šibenik gewesen und wir wundern uns alle warum es um Kroatien so schlecht steht in der Welt was aber gleichzeitig den eindeutigen Beweis liefert, UDBA hält Kroatien und sein Volk gänzlich im Schach und die einzige Alternative dazu bleibt nur die generelle LUSTRATION als conditio sine qua non!   

Sine ira et studio,
carlo
Evidentirano

Jedna ruka drugu pere
 Str: [1]
  Ispis  
 
Skoči na:  

Pokreće MySQL Pokreće PHP CRO-eu.com | Powered by SMF 1.1.20. © 2005, Simple Machines. All Rights Reserved. Valjani XHTML 1.0! Valjani CSS!